1999 – die ersten Sporen im „richtigen“ Motorsport

Home » 1999 – die ersten Sporen im „richtigen“ Motorsport » NEWS » 1999 – die ersten Sporen im „richtigen“ Motorsport

16. Dezember 1999
In Gesprächen mit Franz Wurz und meinem Steuerberater konnte ich einige Modelle des Sponsorings und der Finanzierung skizzieren und neue Perspektiven eröffnen.

13. November 1999
Mit Hilfe der Bank Austria und der Fa. Verseidag Beltech konnten erste Testfahrten mit einem Formel 3 und einem Gruppe C Boliden abgespult werden. Auch hier sind die Ergebnisse erfolgsversprechend: „Ich war um nur 1,5 Sekunden langsamer, als Leistentritt, der schon eine ganze Saison auf diesem Gerät hinter sich hat!“ Vorerst heisst es aber dringend weitere Sponsoren zu finden. Die Firma Castrol hat schon Unterstützung versprochen.

19. Oktober 1999
Hannes Gsell hat in einem Formel Ford Kurs sein Talent unter Beweis gestellt und fuhr am ungarischen Panonia-Ring von Anfang an Bestzeiten. Bestärkt von Sepp Renauer: „So schnell war hier auf diesem Formel Ford noch keiner!“, bastelt Gsell nun an einer Formel 3 Karriere.

Leave a Comment