Faszination am Pannoniaring

Home » Faszination am Pannoniaring » Allgemein » Faszination am Pannoniaring

Eigentlich sollte es ein schöner, sanfter Tag mit meiner Fazer 1000 am Pannoniaring werden.
Ein wenig rumdüsen quasi und nix kaputt machen, war die Devise.

Das gelang am Vormittag gut, wenn auch nicht ganz besonders aufregend von den Zeiten (1:24).
Alles auf Tourenreifen und irgendwie war auch viel Verkehr, wie man auch auf diesem Video sehen kann:

Übrigens ein erster Versuch mit meiner Theta S ein 360-Grad-Video zu drehen … allerdings hab ich es nicht geschafft, es korrekt auf Youtube zu bringen … so ist es ein Fischaug-Video geworden mit 182°-Sicht.

Doch der Nachmittag sollte dann ganz anders werden. Mein Freund Chicco hat eine BMW 1000 RR und damit durfte ich dann zwei Turns drehen.
Und was soll ich sagen? ZUM NIEDERKNIEN GEIL!

46_d50_0744

Das Ding hat über 210 PS und Slicks und ist so ein Wahnsinn … irgendwie hat sich für mich das Motorradfahren neu erfunden. So geil!
Jedenfalls war der erste Turn nur zum gewöhnen … mit 1:17 eh ok … die geht auch auf jeder kurzen Geraden aufs Hinterradl … also völlig schlimm.
Beim zweiten Turn wars mir dann schon richtig gemütlich … mit 1:13,3 dann auch gleich viel schneller. Und mir fällt noch viel ein, was ich besser machen könnt 😉

Fortsetzung folgt … hamma gsagt ^^

 

Foto: trackriders.eu

Leave a Comment