Stockerlplätze in Bruck

Home » Stockerlplätze in Bruck » Allgemein » Stockerlplätze in Bruck

Vielversprechend hatte das Wochenende in der Speedworld (Bruck/Leitha) angefangen, denn unser Team hat sich einen nagelneuen Rahmen geleistet. Leider waren die ersten Trainingsleistungen gar nicht so auf Topniveau, wie erhofft.

Das 6h-Rennen am Samstag war dann auch nicht wirklich eine positive Überraschung, auch wenn wir kurz auf Rang 2 und meistens um den 6. Rang gelegen sind, hat uns die Technik (defekter Vergasergummi) in der letzten Stunde auf den 11. Platz verwiesen.

Die sonntägigen Sprints standen dann vor allem für mich unter einem besseren Stern. In meinem ersten Sprint war ich zwar nur 6. im Qualifying aber ich konnte im Rennen noch einen Rang gut machen (Platz 5).
Für den zweiten Sprint war klar, dass ich eine bessere Qualiplatzierung hinlegen musste – was mir dann auch mit dem 2. Platz gelang. Das Rennen war dann ein 30 minütiger Dreikampf, in dem ich mich zwar immer wieder absetzen konnte, aber auch immer wieder eingeholt wurde. Am Ende konnte ich den zweiten Rang bis ins Ziel verteidigen!

Auch in der Sprint-Teamwertung waren wir mit dem 6. Gesamtrang durchaus zufrieden.

In der Single-Gesamtwertung bedeutet das für mich den Sprung auf den zweiten Rang in der Masterswertung und den zwischenzeitlichen 3. Rang in der Heavy-Wertung.

Zwei Rennen folgen noch … und ich freue mich schon sehr!

 

Foto: Joe Traußnigg

Leave a Comment