F***! Motorschaden

Home » F***! Motorschaden » Allgemein » F***! Motorschaden

Auf den zweiten Aufguss am Slovakiaring hab ich mich schon gefreut. Im ersten Training hab ich zwar ein paar Runden gebraucht, kam aber dann bald auf eine gute Rundenzeit. Es ist toll, wenn man einen Kurs schon gefahren ist, dann geht es noch besser.

Im zweiten Training wollte ich richtig angreifen, ich fuhr die Kurvenkombinationen richtig schön – beim ersten Auftritt hatte ich ja noch die schlechteren Bremsen, konnte nun noch später hinbremsen, das machte einfach Spaß. Doch irgendwie entsprachen die Rundenzeiten einfach nicht dem Gefühl … kaum dachte ich, dass es vielleicht am Motor liegen könnte, quittierte dieser den Dienst mit einer fetten weißen Rauchwolke.

Das Wochenende war somit gelaufen. Wir haben zwar noch überlegt, den Motor irgendwie zu tauschen, aber letztendlich war der Aufwand und das Risiko, im Stress dann irgendwas falsch zu machen, zu hoch und wir entschieden uns zum Zuschauen. Also ich zumindest, den Talkanitsa und Stitz fuhren natürlich weiter.

Talkanitsa konnte an diesem Wochenende dann einen zweiten und einen dritten Rang einfahren, damit ist mein 3. Platz jetzt auch mal dahin. Eventuell wird er beim nächsten Rennen am Salzburgring verhindert sein (er will ja in der ELMS antreten um sich für die 24-Stunden von Le Mans zu qualifizieren), dann hab ich die Chance die Punkte wieder gut zu machen.

Leave a Comment