Schattenseiten

Home » Schattenseiten » Allgemein » Schattenseiten

Motorsport ist ein wunderschöner Sport. Leider hat er auch seine Schattenseiten. Am Salzburgring ist vieles passiert, was nicht hätte passieren dürfen. Da geht es um unnötige Unfälle, nicht nachvollziehbare Entscheidungen von Menschen, die den Sport überwachen und entscheiden, menschliche Übergriffe von Mitbewerbern bzw. deren Angehörigen und anderes, was nicht so schwer wiegt. Zusammen hinterlässt es diesmal einen schalen Beigeschmack. Aber so ist es manchmal.

Sportlich war es für mich eine klare Niederlage. Ich wollte meine Möglichkeiten auf den dritten Gesamtrang sichern, was mir nicht gelungen ist. Auch wenn die Umstände, wie diese Niederlage zustande gekommen ist, nicht in meiner Macht lagen, und meine grundsätzlichen Leistungen auch in Ordnung waren, bleibt einfach ein leeres Gefühl zurück.  

Es gibt zwar noch ein Rennen in Brünn, aber das werde ich wohl auslassen. Erstens kostet es Geld und zweitens werden wohl nicht viele Formel Renault den Weg dorthin finden. Vielleicht steht jetzt einfach eine Pause an, ein in sich kehren, schauen, wie und ob es nächstes Jahr weitergehen kann/soll. Denn grundsätzlich ist Motorsport ein wunderschöner Sport.

Leave a Comment